Immenstaad, 1. Dezember 2021

Am Dienstag besuchte der Immenstaader Bürgermeister Johannes Henne die ZIM Aircraft Seating GmbH. Begrüßt wurde er von Sven Achilles, Geschäftsführer von ZIM und Raffael Rogg, Operating Partner der AURELIUS Gruppe.

Nach einer Unternehmenspräsentation folgte ein gemeinsamer Rundgang durch die Produktion mit dem Leiter des Programmmanagements bei ZIM, Andreas Ulmer, bei dem sich Johannes Henne ein eigenes Bild von den Produktionsprozessen und den verschiedenen Produkten bei ZIM machen konnte. Herr Henne zeigte sich sehr interessiert und nahm gerne im neuesten Premium Economy Class Sitzmodell der ZIM Platz.

Bei seinem Besuch konnte sich das Immenstaader Stadtoberhaupt davon überzeugen, dass es sich bei ZIM um ein innovatives und international tätiges Unternehmen der Luftfahrtbranche handelt, das an den Standorten Immenstaad und Markdorf hochwertige und kundenspezifische Flugzeugsitze für die renommiertesten Fluggesellschaften der Welt entwickelt und herstellt.

„Wir freuen uns, dass ZIM seinen Hauptsitz nach Immenstaad verlegt und damit unseren Standort um ein vielversprechendes und innovatives Unternehmen bereichert. Die hochwertigen Flugzeugsitze von ZIM werden von Fluggesellschaften in ganz Europa nachgefragt, so dass das Unternehmen hervorragende Perspektiven im Markt der Flugzeugsitzhersteller hat. In Immenstaad und hier in der Bodenseeregion können wir stolz auf ein solches Unternehmen und seine international bekannten Produkte sein“, so Henne bei seinem Besuch.

Für beide Seiten war es ein sehr informativer und angenehmer Vormittag, an dem man sich über das Unternehmen ZIM und seine Produkte austauschen konnte, aber auch über aktuelle Entwicklungen in der Luftfahrtindustrie, den Umgang mit Covid-19 und Expansionsmöglichkeiten am Standort Immenstaad.

Wir danken Herrn Henne für seinen Besuch und freuen uns darauf, ihn auch in Zukunft in unserem Unternehmen begrüßen zu dürfen.

 

Über ZIM Aircraft Seating

ZIM Aircraft Seating ist der weltweit führende Hersteller von Premium-Flugzeugsitzen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Immenstaad am Bodensee, Deutschland, beschäftigt rund 160 Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung, Konstruktion, Herstellung und Wartung von Flugzeugsitzen für mehr als 100 Fluggesellschaften weltweit. Durch den Einsatz bahnbrechender Technologien und Innovationen bei Material und Design bietet ZIM Aircraft Seating maßgeschneiderte Sitzlösungen für Economy, Premium Economy und Business Class für alle Flugzeugtypen und Kundenanforderungen weltweit.

Um mehr über ZIM Aircraft Seating zu erfahren, besuchen Sie https://www.zim.aero.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.
milanobet güncel giriş adresi - gizabet - perabet -

betkanyon vip

-
jojobet
- adana eskort - eskort adana - bodrum eskort - eskort - escort